HERFORD - aktuell


100 Jahre RathausHerford -

„Die 100-jährige Geschichte des Rathauses - Stadtarchivar Christoph Laue trägt am 23. März vor“

Der alte Sitzungssaal im Herforder Rathaus

Nach dem Auftakt zum 100-jährigen Geburtstag des Rathauses am 7. Februar machen die Stadt Herford und die organisierende Pro Herford weitere Angebote, das Rathaus noch besser kennenzulernen:

Der Stadtarchivar Christoph Laue präsentiert die Geschichte des Rathauses am Donnerstag, 23. März, im großen Sitzungssaal. Warum wurde das Rathaus gebaut, und was hat die Entscheider dazu veranlasst? Was bedeutet dies für die Herforder, und was geschah in den ersten Jahren nach der Fertigstellung? Diese und andere Fragen wird Laue in seinem gut halbstündigen Vortrag beantworten. Anschließend gibt es die Möglichkeit für Fragen.

Unterdessen feilt die Stadtmarketing-Agentur an weiteren Angeboten wie ein Picknick auf dem Rathaus-Turm, Kinoabende, besondere Rathausführungen sowie eine buchbare Veranstaltung für Kinder.

Der kostenlose Vortrag von Stadtarchivar Christoph Laue beginnt um 19 Uhr im großen Sitzungssaal. Einlass ist um 18.30 Uhr. Da die Teilnehmerzahl auf 60 Personen beschränkt ist, bittet die Tourist-Information unter (05221) 189 1526 um eine Anmeldung. Die Tourist-Information am Linnenbauer-Platz ist dienstags bis freitags von 11 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Tipp:
Die Aktion „Mein Rathaus“ läuft noch bis zum 8. April. Dabei werden jeden Abend Fotos auf die Fassade projiziert. Interessierte können ihre Portraits/Ihre Bilder auf www.herford.de/100-Jahre-Herford hochladen, sich in der Fotobox im Rathaus direkt fotografieren lassen oder eine E-Mail an 100JahreRathaus@Herford.de senden. „Jeder kann ein Teil des Rathauses werden“ sagt Frank Hölscher, Geschäftsführer der Pro Herford, der sich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer freut.
Die Projektion ist aktuell von 19 bis 22 Uhr zu sehen.