HERFORD - aktuell


Die eigene Hochzeit auf der RathausfassdeHerford -

Verliebte können ab sofort ebenfalls Fotos auf das Rathaus projizieren

Große Gefühle am Samstagabend auf dem Rathausplatz: Der Herforder Mirko Möller hat seiner Freundin Lena Janke einen Heiratsantrag gemacht und die Frage aller Fragen gestelltGroße Gefühle am Samstagabend auf dem Rathausplatz: Der Herforder Mirko Möller hat seiner Freundin Lena Janke einen Heiratsantrag gemacht und die Frage aller Fragen gestellt. Und sie hat „Ja“ gesagt. Ermöglicht haben dies die Onlineplattform „Inside Herford“ in Kooperation mit dem Herforder Stadtmarketing Pro Herford. Dazu wurde die Projektion auf das Rathaus, die anlässlich des 100. Rathaus-Geburtstags Bilder von Herforderinnen und Herfordern auf die Fassade wirft, genutzt. „Mit der Aktion 'Mein Rathaus' möchten wir die Identifikation der Herforderinnen und Herforder mit dem Rathaus steigern – die Inszenierung eines Heiratsantrag stellt daher ist ein besonders emotionales Highlight der Aktion dar“, erklärt Projektleiter Stefan Tillmann von der Pro Herford.

Initiatoren des besonderen Heiratsantrags waren Thomas Dickenbrok und sein Team von „Inside Herford“. „Wir haben Anfang des Jahres einen besonderen Heiratsantrag über unsere neue Onlineplattform 'Inside Herford´ verlost“, schildert Dickenbrok die Entstehung der Idee. „Ursprünglich war der Antrag in einem anderen Rahmen gedacht. Jedoch hat uns die Möglichkeit, die Rathausprojektion zu nutzen, sofort überzeugt. Und auch Mirko war von dieser einmaligen Chance sofort begeistert“.

Es wurde eigens ein kleines Regiebuch entwickelt, wie der Antrag ablaufen sollte. Im Zentrum standen dabei über 50 Fotos des Paares, die in mehreren Sequenzen auf das Rathaus projiziert wurden. Um Lena auf den Rathausplatz zu lotsen, hat eine Freundin sie ins Kino eingeladen. Anschließend hat Mirko sie abgeholt – und natürlich hatte er dafür auf dem Rathausplatz geparkt. Yannik Seeberg von der Pro Herford und Kira Peschke von Inside Herford haben am Abend im Hintergrund die Organisation übernommen: Freunde und Familie wurden als Überraschung in der Markthalle versteckt, die Fotos mussten zur richtigen Zeit auf dem Rathaus zu sehen sein und als emotionales Highlight wurde noch ein privates Kurzkonzert des Herforder Musikers Samuel Wiemann für die beiden auf dem Rathausplatz initiiert.

Für die anstehende Hochzeit gab es von Inside Herford noch einen zusätzlichen Preis: Das Fotostudio D&D aus der Radewiger Straße in Herford hat den Heiratsantrag am Samstag begleitet und übernimmt ein kostenloses Brautshooting im Herforder Güterbahnhof.

In Anlehnung an den Heiratsantrag von Mirko und Lena bietet die Pro Herford von heute an allen Verliebten und Pärchen die Möglichkeit, ebenfalls Fotos von sich auf das Rathaus zu projizieren. Mit dem Foto können kurze Botschaften an die Pro Herford geschickt werden, die mit dem Foto auf dem Rathaus abgebildet werden. Die Bilder können auf www.herford.de/100-Jahre-Herford hochgeladen oder per E-Mail an 100JahreRathaus@Herford.de gesendet werden.
Die Aktion läuft noch bis zum 8. April. Die Rathausprojektion ist täglich mit Einbruch der Dunkelheit, derzeit konkret in der Zeit von 19 bis 22 Uhr zu sehen. (Text: pro Herford, Foto: D&D Fotostudio Herford)

)