HERFORD - aktuell


Ehrlicher Finder übergibt Polizei 1.050 EuroHerford -

Die Polizei kann auch über gute Taten berichten

Die Polizei kann auch über gute Taten berichten

Am Mittwoch 4.Oktober gegen 13:00 Uhr erschien ein 42-jähriger Mann aus Herford auf der Polizeiwache an der Elverdisser Straße und überraschte den diensthabenden Beamten mit der
Übergabe eines Briefumschlages.

Das Besondere an dem Kuvert war der Inhalt. Es waren insgesamt 1.050 Euro Bargeld, die der ehrliche Finder kurz zuvor auf dem Gehweg des Lübberlindenweges entdeckt hatte. Die Banknoten wurden durch die Polizei amtlich verwahrt. Hinweise auf den Eigentümer liegen derzeit nicht vor.

(Text und Bild: Polizei)


Eine Verletzte in Bünde durch Fahrradkollision - Polizei sucht flüchtige Verursacherin

Am Dienstag 3.Oktober gegen 13:25 Uhr fuhr eine 26-jährige Frau aus Bünde mit einem Fahrrad auf der Kaiser-Wilhelm-Straße in Richtung Bismarckstraße.

Auf Höhe der Einmündung zur Eschstraße kreuzte aus dem Bereich der Fußgängerzone eine weitere Radfahrerin den Weg. Dabei streifte das Vorderrad dieser Radfahrerin das Hinterrad der Bünderin. Diese stürzte mit ihrem Rad und verletzte sich leicht. Die Verursacherin hielt an, drehte sich kurz um, setzte aber ihre Fahrt in Richtung Goetheplatz fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Diese begab sich anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Unfallverursacherin wurde wie folgt beschrieben: circa 40 Jahre alt, schlanke Figur, blonde lange Haare, trug eine schwarze Jacke und war mit einem schwarzen Fahrrad mit Lenkerkorb. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro. Die Polizei sucht die Unfallverursacherin und bittet mögliche Zeugen sich bei der Direktion Verkehr unter der Telefonnummer 05221 888-0 zu melden.

(Text und Bild: Polizei)