HERFORD - aktuell


Einbruch durchs KellerfensterLöhne -

Kellerfenster und Fenster auf Kipp sind die Schwachstellen schlechthin und für Einbrecher leicht zu öffnen.

Kellerfenster und Fenster auf Kipp sind die Schwachstellen schlechthin und für Einbrecher leicht zu öffnen.

Am Samstag, zwischen 16:00 Uhr und 23:30 Uhr, hebelten unbekannte Täter ein Kellerfenster eines Einfamilienhauses in der Straße Am Hüchtenbrink auf. Anschließend stiegen sie ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Zu der möglichen Beute können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Die Direktion Kriminalität bittet um Hinweise auf verdächtige Personen und Fahrzeuge unter der Telefonnummer 05221 888-0 (Text und Bild: Polizei)


Wohnwagendiebstahl in Herford

Bislang unbekannte Täter entwendeten zwischen Samstag 16:00 Uhr und Sonntag 06:50 Uhr einen Wohnwagen von der Raiffeisenstraße. Das Anhängerschloss wurde aufgehebelt und der weiße Wohnwagen der Marke Fendt Caravan mit dem Kennzeichen HF-RO375 auf unbekannte Weise abtransportiert. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf circa 23.000 Euro. Die Direktion Kriminalität bittet um Hinweise auf verdächtige Personen und Fahrzeuge unter der Telefonnummer 05221 888-0. (Text und Bild: Polizei)


Verkehrsunfall mit Sachschaden in Herford - Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Am Samstagnachmittag, zwischen 14:00 Uhr und 14:30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem Auto einen geparkten grauen Mercedes an der Mindener Straße. Die beschädigte C-Klasse stand auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes. Es entstand ein geschätzter Sachschaden an der rechten Fahrzeugseite in Höhe von circa 2.000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern und seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel.: 05221 888-0 in Verbindung zu setzen. (Text und Bild: Polizei)