HERFORD - aktuell


Köstliches aus dem EinmachglasSpenge -

Kochgruppe aus Spenge stellt ihr neues Kochbuch vor

Die Kochforschergruppe vom Kreisheimatverein stellt ihr drittes Rezeptheft vor: v.l. Ute Hartwig, Christa Gante, Detlev Kohlschmidt, Renate Grendel, Andreas Guder und Monika Guist

 

Der Kreisheimatverein und seine Kochforschergruppe stellen mit „Eingewecktes – Köstliches in Gläsern aus dem Wittekindsland“ ihr drittes Heft der Reihe „Rezepte im Wittekindsland“ vor.

Lange Zeit vergessen, macht man sich heute wieder ans Eingemachte im wahrsten Sinne des Wortes. Selbst hergestellte und eingeweckte Lebensmittel garantieren nämlich nicht nur einen Genuss ohne bedenkliche Zusatzstoffe, sondern liefern mit historischen und regionalen Rezepten Erinnerungen an die Küche unserer Großmütter.

Nach einer gründlichen Einführung und Erinnerung an die historische Seite des Einmachens macht das Heft Lust auf das Selbsteinkochen und verrät Tipps und Tricks, wie dies mit modernen Einkochmethoden schnell und einfach gelingen kann.

Sobald die Einkochfertigkeiten angelesen sind, bietet das Heft rund 20 Rezepte für westfälische süße und pikante Klassiker, Hochprozentiges und nicht zuletzt Neumodisches.
Auch dieses Heft lädt zu einer kulinarischen Zeitreise ein und erzählt vom Jahresablauf und den häuslichen Arbeitsprozessen der Selbstversorger früherer Zeiten. Es zeigt gleichzeitig auf, was sich in der westfälischen Esskultur verändert hat und gibt Anregungen, was wir aus Großmutters Einmachzeiten wieder aufnehmen können.

Zum Schluss gibt es im Heft kleine Geschichten aus dem ländlichen Alltag, Sprichwörter und natürlich ein plattdeutsches Rezept, denn in dieser Sprache wurde früher gekocht…
Das neue Heft und die gesamte Heftreihe ist in den Buchhandlungen im Kreis Herford erhältlich und online bestellbar beim Kreisheimatverein unter www.kreisheimatverein.de
Schutzgebühr: 2€