HERFORD - aktuell


Neuer GeschäftsführerKreis Herford -

Neuer Geschäftsführer für die Wirtschaftsförderung im Kreis Herford

Die Wirtschaftsförderung-GmbH des Kreises Herford hat einen neuen Geschäftsführer. Einstimmig gewählt wurde der 55jährige Michael Seggewiß.
Er tritt im April kommenden Jahres sein neues Amt an.
Seggewiß ist derzeit Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH und wird im April kommenden Jahres sein neues Amt antreten:
 
„Mich reizt der Aufbau einer Wirtschaftsförderungsgesellschaft in einer wirtschaftlich starken Region mit anderen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen als in Stade. Damit werden sich für mich und auch für meine Arbeit neue Möglichkeiten, aber eben auch neue Herausforderungen ergeben“
 
Seggewiß hat darüber hinaus bei den Industrie- und Handelskammern Dortmund und Bielefeld gearbeitet und war auch als Geschäftsführer der Wirtschafsjunioren des Landes Nordrhein-Westfalen aktiv. Landrat Jürgen Müller und Kirchlengerns Bürgermeister Rüdiger Meier freuen sich über den neuen Mann an der Spitze der Wirtschaftsförderung des Kreises:
 
„Mit Michael Seggewiß haben wir einen erfahrenen Wirtschaftsförderer gefunden. Er hat nicht nur als langjähriger Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Landkreises Stade vielfältige Erfahrungen, er kennt auch die Region aus seiner Tätigkeit für die IHK in Bielefeld.“
 
Zusatzinfo zur Gesellschaft
Die Wirtschaftsförderungs-GmbH ist mit der Beteiligung aller neun Kommunen des Kreises Anfang 2017 gegründet worden. Jede Kommune und der Kreis Herford  haben sich mit 2500 Euro in die Gesellschaft eingebracht. Der Kreis hat die Rahmenbedingungen für die Gesellschaft geschaffen, aber bei allen Aufgaben der GmbH werden  die Kommunen immer mit im Boot sein. Entscheidungen sollen einstimmig getroffen werden.
Ziel der Wirtschaftsförderungsgesellschaft ist es, den gemeinsamen Wirtschaftsstandort Kreis Herford besser zu vermarkten. Die wichtigsten Handlungsfelder der Gesellschaft sind die Bestandsbetreuung, Standort- und Ansiedlungsmarketing, Kommunikation und Gewerbeflächeninformation. Gefördert werden soll auch die Neuansiedlung von Betrieben, die Sicherung von Fachkräften und der Zuzug junger Familien.
Vorsitzender der Wirtschaftsförderungsgesellschaft ist Landrat Jürgen Müller, sein Stellvertreter ist Rüdiger Meier (Bürgermeister Kirchlengern). (Bild und Text: Kreis Herford)