HERFORD - aktuell


Sachbeschädigung und DiebstähleKreis Herford -

Sachbeschädigung und Diebstähle im Kreis

 

Fahrzeugteilediebstähle und Sachbeschädigungen an Fahrzeugen auf dem Gelände eines Autohauses

In der Nacht vom Donnerstag den 02.11.2017 auf den 3.11.2017, gelangten bisher unbekannte Täter auf den Innenhof eines Autohauses an der Wasserbreite in Bünde. Dort wurden dann 4 abgestellte Fahrzeuge angegangen. Es wurden Scheiben eingeschlagen und Fahrzeugteile, wie Reifen, Felgen, Frontschürze, Armaturenbretter, Mittelkonsolen und Lenkräder entwendet. Der entstandene Schaden dürfte mehrere tausend Euro groß sein. Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben können, werden gebeten, sich mit der Direktion Kriminalität unter der Rufnummer 05221-8880 in Verbindung zu setzen. (Text und Bild: Polizei)

 


Kennzeichendiebstahl in Bünde - HF-WA 594 und Sachbeschädigung an einem abgestellten PKW

In der Nacht vom 02.11.2017 auf den 03.11.2017, wurden in Bünde, Gerhard-Hauptmann-Straße, bei einem dort abgestellten PKW Ford die Kennzeichen HF-WA 594 entwendet. Durch das brachiale Abreißen des vorderen Kennzeichens wurde die Frontschürze am PKW beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 350 Euro. Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben können, werden gebeten, sich mit der Direktion Kriminalität unter der Rufnummer 05221-8880 in Verbindung zu setzen.(Text und Bild: Polizei)

 


Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden in Herford

Am Donnerstag den 2.11.2017, um 10:25 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden in Herford auf der B 61 zwischen den Kreuzungen Werrestraße und Goebenstraße. Eine 24jährige Herforderin befuhr mit ihrem PKW BMW die B 61 in Richtung Bielefeld/Bad Salzuflen. Ihr folgte ein 43jähriger Herforder mit seinem PKW Audi. Bei einem Bremsvorgang rutschte der Audi-Fahrer nach eigenen Angaben vom Bremspedal ab und fuhr auf den vor ihm fahrenden BMW auf. Dabei wurde die BMW-Fahrerin leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Herforder Krankenhaus gefahren. Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden leicht beschädigt -am Audi entstand ca. 500 Euro Sachschaden und am BMW ca. 1000 Euro.(Text und Bild: Polizei)

 


Versuchter Einbruch in ein leerstehendes Wohnhaus in Bünde

Zwischen Donnerstag, 13:00 Uhr und Freitag (03.11.2017), 09:30 Uhr, wurde versucht in Bünde, Wichernstraße in ein leerstehendes Fachwerkhaus einzubrechen. Unbekannte Täter beschädigten eine Tür und versuchten so in das Gebäude einzusteigen. Hinweise zu möglichem Diebesgut liegen zur Zeit nicht vor. Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben können, werden gebeten, sich mit der Direktion Kriminalität unter der Rufnummer 05221-8880 in Verbindung zu setzen.(Text und Bild: Polizei)

 


Verkehrsunfall mit Personenschaden in Löhne - Zusammenstoß zwischen Mofa- und Fahrradfahrer

Am Freitag den 03.11.2017, um 14:50 Uhr, ereignete sich in Löhne in der Friesenstraße ein Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Verkehrsteilnehmern. Ein 19jähriger Löhner befuhr mit seinem Mofa die Friesenstraße in Richtung Quellental. Ihm entgegen kam ein 76jähriger Radfahrer ebenfalls in Löhne wohnhaft. Aus bisher unbekannten Gründen versuchten beide Verkehrsteilnehmer, als sie sich passierten, auf die Gegenfahrbahn zu wechseln.

Es kam zum Zusammenstoß und beide Zweiradfahrer stürzten zu Boden und verletzen sich leicht. Der Radfahrer wurde mit einem verständigten Rettungswagen in ein Bünder Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gefahren. Der Mofafahrer begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Die beteiligten Zweiräder wurden leicht beschädigt - Sachschaden am Mofa ca. 200 Euro und am Fahrrad ca. 20 Euro. Auslaufende Betriebsmittel vom Mofa mussten durch die Feuerwehr beseitigt werden. Der Mofafahrer trug einen Sturzhelm. Der Radfahrer war ohne Schutzhelm unterwegs. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit der Direktion Verkehr unter der Rufnummer 05221-8880 in Verbindung zu setzen.(Text und Bild: Polizei)