HERFORD - aktuell


So hat der Kreis gewähltKreis Herford -

So hat der Kreis Herford gewählt. Im Stammland der SPD wird die SPD und DIE GRÜNEN vom Wähler abgestraft.

Der Spitzenkandidat der CDU Laschet könnte nun mit der nue erstarken FDP ein Bündnis eingehen.

Die AfD schafft den Einzug in den Landtag, bleibt aber unbedeutend.

Im SPD-Stammland ist die rot-grüne Landesregierung abgewählt worden. Die Partei der bisherigen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft kommt lediglich auf 31,5 Prozent der Stimmen. Auch die Grünen verlieren deutlich und erreichen 6,3 Prozent.

Die CDU von Landes- und Fraktionschef Armin Laschet hat laut Hochrechnung von Infratest dimap deutlich hinzugewonnen und liegt mit 33,0 Prozent klar vor der SPD. Er sucht nun nach einem Koalitionspartner. Neben einer großen Koalition mit der SPD könnte möglicherweise auch ein schwarz-gelbes Bündnis mit der FDP eine Mehrheit haben.

Hanelore Kraft zog die Verantwortung und trat nach dem Wahlergebniss von allen Ämtern zurück.

Alle schauen auf die ersten Zahlen ins Fernsehen

 

 

Erststimmen im Kreis Herford

 

In Zahlen

Zweitstimmen im Kreis Herford

In Zahlen

Gewinne und Verluste im Kreis Herford