HERFORD - aktuell


Tatmöglichkeiten bei Abwesenheit!Kreis Herford -

Einbrecher bei Nacht

In der letzten Woche wurden bei der Kreispolizeibehörde 4 Wohnungseinbruchsdiebstähle angezeigt. Zwei Taten lagen in Bünde, je eine in Spenge und Hiddenhausen.

Die Anzahl der Wohnungseinbrüche in dieser Woche, wie in den vergangenen Wochen, ist deutlich geringer gegenüber dem Vorjahr.

Gleichwohl bleibt die Polizei in diesem Tätigkeitsfeld wachsam und aktiv. Dazu gehört ebenso die Sensibilisierung der Bevölkerung im Thema Wohnungseinbruch. Diese Woche wollen wir Sie auf die sechs goldenen Regeln gegen Wohnungseinbruch aufmerksam machen:

1. Wenn Sie Ihr Haus verlassen - auch nur für kurze Zeit - schließen Sie unbedingt Ihre Haustür ab!

2. Verschließen Sie immer Fenster, Balkon- und Terrassentüren.

Denken Sie daran: Gekippte Fenster sind offene Fenster!

3. Geben Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit! Dies ist mit Hinblick auf die Kurzurlaube an den Brückentagen wichtig.

4. Verstecken Sie Ihren Schlüssel niemals draußen. Einbrecher finden jedes Versteck!

5. Wenn Sie Ihren Schlüssel verlieren, wechseln Sie den Schließzylinder aus!

6. Achten Sie auf Fremde in Ihrer Wohnanlage oder auf dem Nachbargrundstück! Schon einfache technische Maßnahmen können das Einbruchsrisiko erheblich reduzieren. Kommen Sie zu uns, lassen Sie sich bei einer (Kriminal-)Polizeilichen Beratungsstelle kostenlos beraten.

Ihre nächstgelegene Beratungsstelle der Polizei finden Sie unter www.k-einbruch.de Lassen Sie sich kostenlos von unseren Experten des Kriminalkommissariats Vorbeugung beraten. Sie können unter der Telefonnummer 05221 888-1710 einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren. Weitere Informationen zum Einbruchsschutz erhalten Sie im Internet im Präventionsportal der Polizei www.polizei-beratung.de oder unter www.riegelvor.nrw.de

Text: Polizei, Skizze: Herford-aktuell