HERFORD - aktuell


Verursacher flüchtet von der UnfallstelleBünde -

Parkplatzunfall - wahrscheinlich schon am Donnerstag, der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle.

Dies passierte zwischen 17:00 Uhr und 21:00 Uhr. Ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem Pkw einen geparkten silbernen Ford an der Dünner Straße.

Der beschädigte Focus stand auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes. Es entstand ein geschätzter Sachschaden durch Deformationen am rechten Fahrzeugheck des geparkten Fahrzeuges in Höhe von circa 3.000 Euro.

Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne eine Schadenregulierung eingeleitet zu haben. Der Geschädigte konnte bei der Anzeigenaufnahme den genauen Unfallort leider nicht benennen.

So ist auch eine Beschädigung seines Autos am Freitag (5.1.) und Samstag (6.1.) auf dem oberen Parkdeck eines Verbrauchermarktes an der Wilhelmstraße möglich.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 05221 888-0 in
Verbindung zu setzen. (Text und Bild: Polizei)

 


Beifahrer wird bei einem Verkehrsunfall in Bünde verletzt - 28-Jähriger missachtet Vorfahrt

Am Sonntagabend (7.Januar) kurz vor Mitternacht fuhr ein 28-Jähriger aus Melle mit seinem VW Golf auf der Hansastraße und beabsichtigte nach links auf die Holser Straße in Richtung Bünde-Holsen abzubiegen. Dabei übersah er eine entgegenkommende 50-Jährige aus Herford, die mit ihrem VW Polo auf der Hansastraße in Richtung A30 fuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos, wodurch ein 28-jähriger Beifahrer im Golf des Unfallverursachers leicht verletzt wurde. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 17.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Hansastraße teilweise gesperrt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 05221 888-0 in Verbindung zu setzen.(Text und Bild: Polizei)

 


Einbruch in ehemaliges Sporthotel in Herford - 3 männliche Täter flüchtig

 

Am Freitagabend (5.1.) gegen 21:00 Uhr bemerkte ein Zeuge drei männliche Personen in einem ehemaligen Sporthotel an der Ahmser Straße. Die Unbekannten hebelten eine Kellertür auf und entwendeten Armaturen, Kupferrohre und Teile der Heizungsanlage. Die Personen konnten nicht genauer beschrieben werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 100.000 Euro. Hinweise auf die Täter und der Tat nimmt die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen.(Text und Bild: Polizei)

 


Scheibe einer Bushaltestelle zerstört - Jugendlicher Randalierer in Hiddenhausen gestellt

Am Samstagabend (6.Januar) gegen 21:45 Uhr alarmierte ein aufmerksamer Zeuge die Polizei und teilte mit, dass eine Person aus einer Gruppe von Jugendlichen eine Scheibe einer Bushaltestelle an der Bünder Straße zerstört hatte.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurden sechs männliche Minderjährige in der Obere Ringstraße angetroffen und kontrolliert. Dabei trugen sie eine lilafarbene Gartenbank. Bei den weiteren Ermittlungen wurde ein 16-jähriger Herforder als Haupttäter festgestellt, der sowohl die Scheibe zerstörte, als auch die Bank im Bereich eines Vorgartens in der Südfeldstraße entwendete. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 1.100 Euro beziffert.

Die Sitzbank wurde sichergestellt und die Jugendlichen vor Ort in die Obhut der verständigten Eltern übergeben.(Text und Bild: Polizei)