HERFORD - aktuell


Wellen der Gelassenheit - Neue Kunstausstellung im Lichthof im KreishausHerford -

Seine Werke sollen Gelassenheit in ungelassenen Zeiten symbolisieren – „waves of serenity“, Wellen der Gelassenheit lautet das Motto, unter dem Künstler Christian Grond aus Melle seine Arbeiten im Lichthof des Kreishauses präsentiert. Mit seinen zweidimensionalen Acrylgemälden steht er dabei in einem stetigen Spannungsfeld zwischen Grafik und Malerei, zwischen abstrakten und konkreten Themen. Der 48-jährige Künstler hat Biologie und Physik studiert – der Bezug zu den Naturwissenschaften taucht daher immer wieder auf. Organische Formen, Gewebe oder physikalische Wellen haben für Christian Grond ihre ganz eigene Ästhetik, die er in seine künstlerische Arbeit einfließen lässt. Die Ausstellung von Christian Grond ist noch bis zum 06.12.17 im Lichthof des Herforder Kreishauses in der Amtshausstraße 3 zu sehen. Das Kreishaus ist montags bis mittwochs von 7.30 bis 17.30 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 18 Uhr und freitags von 7.30 bis 13 Uhr geöffnet

Seine Werke sollen Gelassenheit in ungelassenen Zeiten symbolisieren – „waves of serenity“, Wellen der Gelassenheit lautet das Motto, unter dem Künstler Christian Grond aus Melle seine Arbeiten im Lichthof des Kreishauses präsentiert.

Mit seinen zweidimensionalen Acrylgemälden steht er dabei in einem stetigen Spannungsfeld zwischen Grafik und Malerei, zwischen abstrakten und konkreten Themen. Der 48-jährige Künstler hat Biologie und Physik studiert – der Bezug zu den Naturwissenschaften taucht daher immer wieder auf. Organische Formen, Gewebe oder physikalische Wellen haben für Christian Grond ihre ganz eigene Ästhetik, die er in seine künstlerische Arbeit einfließen lässt.
Die Ausstellung von Christian Grond ist noch bis zum 06.12.17 im Lichthof des Herforder Kreishauses in der Amtshausstraße 3 zu sehen. Das Kreishaus ist montags bis mittwochs von 7.30 bis 17.30 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 18 Uhr und freitags von 7.30 bis 13 Uhr geöffnet.

(Text und Bild: Kreis Herford)